X
  GO
Neuerwerbungen
Cover von Zeitschrift für Geschichtswissenschaft
Cover von Oberlausitzer Familien-Kalenderbuch
Cover von Vom Glück, bei großen Gärten zu wohnen von Reinhard Gröper
Cover von Sächsische Heimatblätter
Cover von Schlesien heute
Cover von Sächsische Heimatblätter
Cover von Heimatblatt für die Kreise Strehlen, Ohlau
Cover von Wo Hildegard Burjan noch Hildegard Freund war von Peter Canisius Birkner
Cover von Schlesische Bergwacht
Cover von Berichte der Naturforschenden Gesellschaft der Oberlausitz
Cover von Aus dr Nubberschoaft von Hans Klecker
Cover von Minderheit - Macht - Natur von Jana Pinosová
Cover von Zgoda - ein Ort der Schreckens von Gerhard Gruschka
Cover von Wittgendorf von Steffen Gärtner
Cover von Letopis
Willkommen

Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften

Richard-Jecht-Haus, Handwerk 2
02826 Görlitz

Telefon: 03581 671350

E-Mail: olb@goerlitz.de

 

Öffnungszeiten:

Di & Do 10:00-17:00 Uhr
Fr 10:00-13:00 Uhr

 

Benutzung außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Informationen

 

Die Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften (OLB) ist eine öffentliche Regionalbibliothek für die Oberlausitz und angrenzende Teile Niederschlesiens. Sie entstand 1951 durch die Vereinigung der Bestände der 1945 aufgelösten Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften mit der “Milichschen Stadt- und Gymnasial-Bibliothek”. Heute dokumentieren mehr als 150.000 Bände Geschichte und Kultur, Kunst, Natur, Wirtschaft und Gesellschaft der Region zwischen Dresden und Breslau/Wrocław. Mit ihren vielfältigen Informationsmöglichkeiten und Dienstleistungen unterstützt die OLB insbesondere Wissenschaft und Forschung, steht aber ebenso allen privaten Interessenten offen.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Görlitzer Sammlungen.

 

Immer dienstags um 16 Uhr bietet das Team der Oberlausitzischen Bibliothek der Wissenschaften bis Ende des Jahres eine kostenlose praktische Einführung zu den Recherche-Möglichkeiten rund um die Bestände der OLB an. Dabei werden auch die Handhabung des neuen Online-Katalogs und der digitalisierten Bestände erklärt. In unserem modernen Lesesaal können Sie gleich alles unmittelbar an den zur Verfügung stehenden Geräten nachvollziehen.

Treff: Lesesaal | Richard-Jecht-Haus, Handwerk 2 | Dauer: 60 min.